Im Sommer 2008 erlebte Avadhuta während und nach einer SCIO-Sitzung ein intensives Einströmen höherer Energiefelder. Zutiefst berührt von diesen Ereignissen war sie von dem Wunsch beseelt, einen SCIO für Ihre Arbeit mit den Menschen zur Verfügung zu haben. Die Manifestation dieses Wunsches benötigte nicht länger als 3 Wochen, obwohl ihr die finanziellen Möglichkeiten dazu selbst nicht zur Verfügung standen! (Das Manifestieren kann übrigens jeder lernen - Anruf genügt :))

 

Erleuchtung ist nicht käuflich, doch es ist erstaunlich was und wie mit Hilfe des Scio die Genesungs-und Transformationsprozesse beschleunigt werden können!  Dazu ist es nicht notwendig, dass der Klient an das Gerät angeschlossen ist. Klient und Therapeut können sich an unterschiedlichen Orten auf der Welt befinden, denn der SCIO arbeitet genauso gut im sogenannten  "SUBSPACE". Nähere Informationen darüber weiter unten. Das bedeutet: Fernsitzungen sind jederzeit und überall möglich! Als sehr intensiv haben sich die Langzeitsitzungen bewährt. Dabei bleibt der Klient den ganzen Tag oder über Nacht an das System angeschlossen.

 

Zum jetzigen Zeitpunkt ( 2018) arbeitet Avadhuta bereits seit 10 Jahren mit großem Erfolg auf diese Art und Weise und konnte in dieser Zeit hunderten von Klienten behilflich sein bei der Klärung und der Optimierung ihres körperlichen und psychischen Zustands.

Verständlicher wird das Ganze, wenn man weiß, wer dieses "Wunder" entwickelt hat. Es war ein Prof. William Nelson, der diesen Titel bereits im Alter von 17 Jahren besaß und zu dieser Zeit bei der Nasa arbeitete. Dort entwickelte er in den 60iger Jahren die Rückholprogramme für die Astronauten aus dem All. Somit ist es eigentlich nicht verwunderlich, daß sein SCIO in der Lage ist, Kontakt mit dem Klienten in der Ferne aufzunehmen. Prof. Nelson wurde wenige Jahre später Vater eines autistischen Kindes. Für dieses Kind suchte er Heilung und entwickelte den ersten SCIO.

 

Geboren wurde Professor W. Nelson in den USA und lebt derzeit in Budapest/Ungarn. Er ist ein weltbekannter Wissenschaftler, internationaler Dozent, ein geachteter Buchautor und der Entwickler von EPFX/QXCI und dem SCIO-System.

Die Bereiche seiner wissenschaftlichen Tätigkeit umfassen:

Quantenbiologie, Energiemedizin, Homöopathie, Komplementärmedizin und Naturheilkunde.

 

Als Inhaber von über 2000 Patenten in vielen naturwissenschaftlichen und medizinischen Ressourcen ist er ein Garant für Kompetenz und Qualität.

 

Was genau ist der SCIO?

 

SCIO ist ein Analyse- und Ausgleichgerät, das auf der Ebene der Quanten-Medizin arbeitet und bereits seit Jahren weltweit sehr erfolgreich eingesetzt wird.

 

!!! Mehr als 800 Test-und Harmonisierungsprogramme stehen zur Verfügung !!!

 

SCIO (lat.) heißt übersetzt „Ich weiß“. SCIO steht hier aber auch für Scientific Conscious Inter face Operationssystem. SCIO ist ein System, das eine Verbindung zum menschlichen Körper und zum Unbewußten herstellt.

Rechtlicher Hinweis: Die "SCIO"- Anwendung (Quantum Biofeedback) unterliegt wie viele andere Naturheilverfahren dem Bereich der Erfahrungsheilkunde. Sie wird von der derzeit herrschenden schulmedizinischen Lehrmeinung  nicht akzeptiert. Alle getroffenen Aussagen über Wirkungen, Eigenschaften und Indikationen beruhen ausschließlich auf den Erkenntnissen und Erfahrungswerten der "SCIO"-Anwendungen

SCIO

Ein computergesteuertes sowie gestütztes System, basierend auf hochqualitativen bioenergetischen und bioelektrischen Messungen

 

Entwickelt von Professor William Nelson (USA - Ungarn)

 

Was ist QXCI-SCIO?

Das Quantum Xrroid Consciousness Interface ist ein „State of the Art“, außergewöhnliches computergesteuertes Biofeedbacksystem für Stressnachweis und Stressabbau. Das SCIO ist der Nachfolger von QXCI. SCIO wird mit dem Probanden über ein Kopfband und Extremitätenelektroden verbunden.

 

Über 12 Elektroden werden Spannung (Volt), Stromstärke (Ampere), Wiederstand (R), Gesetz nach Ohm, Frequenz, Hydratation, Oxydation, PH -und Elektronenverhältnis (VARHOPE-Daten) im menschlichen System und bei Tieren über die Zeit gemessen.

 

Aufgrund ganzheitsmedizinisch integrierter und bioenergetisch relevanter Messmodule mit softwareassoziierten Behandlungsparametern ist dieses System in der Lage, innerhalb von wenigen Minuten etwa 9000 Daten zu analysieren und für eine anschließende Behandlung zu interpretieren. Diese Methode der schnellen Beurteilung ist bekannt unter dem Begriff „Xrroid Prozess“.

 

 

Was tut es wirklich?

SCIO misst das menschliche System wie ein Virusscanner auf einem Computer, indem es innerhalb kürzester Zeitintervalle tausende Daten registriert, analysiert und dem Anwender einen aktuellen Status der energetischen Gesamtsituation des Probanden vermittelt.

 

Nach der Messung?

Hat SCIO die Daten: Vitaminsituation, Aminosäuren, Spurenelemente, Nahrungsmittel, Mineralien, Enzyme, körpereigene Zuckerregulation, Toxine, Hormonstatus, Muskeltonus, Bakterien, Pilze, Viren sowie den Gesundheitszustand einschließlich der Harmonie aller inneren Organe, den Zustand des Emotionalkörpers, des spirituellen Körpers sowie der Chakren beurteilt, vergleicht das SCIO-System diese Daten, um sie dann in ihrer Gesamtheit gegeneinander abzugleichen.

 

Nun beginnt die eigentliche Arbeit. Zunächst die Entgiftung des physischen und des emotionalen Körpers, sowie die Ausleitung aller belastenden Substanzen. Im weiteren entsprechend des jeweiligen Zustands des Klienten.........wird fortgesetzt.......

 

Weitere Informationen zu den obigen Angeboten und Terminabsprachen

für eine Telefonische Lebensberatung erhalten Sie über das Kontaktformular

oder hinterlassen Sie einen Rückruf-und Terminwunsch auf diesem 24h Anrufbeantworter:

*** 09192-992584 ***